Vorlesung (Halbmodul): Cake-cutting Algorithms

Sommersemester 2016

Dozent: Prof. Dr. Jörg Rothe

Übungsleiter/in: Daniel Neugebauer und Ann-Kathrin Selker.


Allgemeines:


Prüfung:

findet in Form einer schriftlichen Klausur am Donnerstag, dem 14.07.2016, von 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr im Hörsaal 5D (Geb. 25.21) statt.

Bitte bringen Sie Ihren Personal- und Studentenausweis mit zur Klausur. Falls der Platz auf den von uns ausgeteilten Klausuren nicht reicht, sollten Sie sich auch eigene Blätter mitbringen.

Erlaubte Hilfsmittel: Vorlesungsmitschriften, Bücher, Übungsblätter, Gedächtnis.

Nicht erlaubte Hilfsmittel: Mobiltelefone und ähnliche Kommunikationsgeräte, Kommiliton/inn/en, Taschenrechner.

Anmeldung: bis zwei Wochen (PO 2012) vor dem Klausurtermin beim Akademischen Prüfungsamt bzw. über das Studierendenportal.

Hat man sich zur Klausur angemeldet, so kann man bis eine Woche vor der Klausur noch zurücktreten, ohne dass dies als ein Fehlversuch gewertet wird. Die Abmeldung von der Klausur muss über das Akademische Prüfungsamt erfolgen. Bitte sagen Sie in diesem Fall auch mir per E-Mail Bescheid.

Probeklausur:

findet am 23. Juni 2016 um 8:40 Uhr im Hörsaal 5H statt. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Lösungen werden in den Übungen besprochen. Hier können Sie das pdf der Probeklausur. herunterladen.


Übungen:


Empfohlene Literatur:

Click on the cover to enlarge it Jörg Rothe (ed.): "Economics and Computation: An Introduction to Algorithmic Game Theory, Computational Social Choice, and Fair Division", Springer-Verlag, 2015

Für die Vorlesung relevant ist:

  • Chapter 7: "Cake-Cutting: Fair Division of Divisible Goods", Claudia Lindner · Jörg Rothe, pp. 395 - 491
Click on the cover to enlarge it Jörg Rothe, Dorothea Baumeister, Claudia Lindner, and Irene Rothe: "Einführung in Computational Social Choice: Individuelle Strategien und kollektive Entscheidungen beim Spielen, Wählen und Teilen", Spektrum Akademischer Verlag, 2011

Für die Vorlesung relevant ist:

  • Kapitel 6: "Cake-Cutting: Aufteilung teilbarer Ressourcen", Claudia Lindner · Jörg Rothe, pp. 233 - 321

Ergänzende Literatur:


Skript:

Es gibt keins. Es gibt aber gute Literatur, siehe oben. Meine Folien zur Vorlesung können Sie sich kapitelweise hier herunterladen: Diese werden im Laufe des Semesters ergänzt und sind auf Englisch.


ACHTUNG: Wer in Düsseldorf Informatik studiert und sich für einen ein- oder zweisemestrigen Auslandsaufenthalt interessiert, oder auch wer an einer ausländischen Hochschule studiert und ein oder zwei Semester in Düsseldorf Informatik studieren möchte, kann sich über das Internationale Austauschprogramm ERASMUS informieren oder Herrn Jun.-Prof. Dr. Kalman Graffi persönlich ansprechen, der seit dem Sommersemester 2016 den ERASMUS-Austausch für die Informatik koordiniert.